Projekt: FVA-Imagefilm

Kunde: Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. (sponsored by VDMA)

Leistungen:

Konzeption, Storyboard, Textentwurf, Grafik-Design, Figurenentwickung, Illustrationen, Schaubilder, Piktogramme, Tonaufnahme, Sprecherin, Sound, Filmschnitt, Projektsteuerung. Film im MP4-Format.

Projektbeschreibung:

Entwicklung eines Imagefilms, der die FVA kurz, präzise, aber auch emotional vorstellt: Wer sie sind und was sie tut. Im Vordergrund steht der Mensch. Zielgruppe sind neben Kunden aus Industrie und Technik auch Studenten und Forschungseinrichtungen.

Das Intro führt den Betrachter erst einmal an den Ursprung der Menschheit. Aus der Idee entsteht der Fortschritt, daraus die FVA: Mensch als Steinzeitmensch in grober Strichzeichnung mit einem Steinrad. Er steht am Anfang einer technischen Fortbewegung. Das Outro zeigt diesen als „kultivierten“ Menschen auf dem Fahrrad. Intro und Outro bilden den Rahmen. Der Zwischenteil erzählt den Inhalt der FVA, kombiniert mit Grafiken, Bildern und Strichzeichnungen und zwei Statements. Die verschiedenen Stile haben wir im Team bewusst gewählt: Der grobe Strich steht für den Ursprung, den Menschen und die Emotion, die Grafik für die Technik.